Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Kündigungsschutz in betriebsratspflichtigen Betrieben ohne Betriebsrat

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

ArbVG: § 107

Der Kündigungsschutz des § 107 ArbVG knüpft an "Betriebe, in denen Betriebsräte zu errichten sind, solche aber nicht bestehen", sohin an einen Betrieb mit Betriebsratspflicht an. In solchen Betrieben kann der betroffene Arbeitnehmer binnen zwei Wochen nach Zugang der Kündigung oder der Entlassung diese bei Gericht anfechten. Sind jedoch in einem Betrieb weniger als fünf Mitarbeiter beschäftigt, haben diese mangels Betriebsratspflicht iSd § 40 Abs 1 ArbVG keinen betriebsverfassungsrechtlichen Kündigungsschutz.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6598/6/2018

11.05.2018
Heft 6598/2018