Artikelrundschau / Human Resources

Lang, Fit für die Digitalisierung?, ASoK 2017, 223

Bearbeiterin: Bettina Sabara

Durch die Digitalisierung wurde ein Strukturwandel in der Arbeitswelt ausgelöst. Im personalwirtschaftlichen Kontext stellen sich viele Fragen, etwa ob die Mitarbeiter versiert und fit genug sind, diesen Transformationsprozess zu stemmen oder welchen Herausforderungen sich insbesondere das Personalmanagement in diesem Zusammenhang stellen muss. Im Fokus steht das pro-aktive Entwickeln der Mitarbeiterkompetenzen und die damit verbundene Vermittlung einer digitalen Grundkompetenz, die untergliedert ist in die Bereiche Kommunikations- und Vernetzungskompetenz, Online- und Medienkompetenz, IT-Anwendungskompetenz, Invormationsverarbeitungskompetenz, Datensicherheitskompetenz, digitale Prozesskompetenz, Selbstmanagement und Eigenverantwortlichkeit sowie Lernbereitschaft und Agilität. Lang betont, dass alle Mitarbeiter jene Kompetenzen aufbauen müssen, die im Zeitalter der vierten industriellen Revolution von Bedeutung sind. Die digitale Grundkompetenz werde in Zukunft gleichzeitig Ausgangspunkt und Basis für die Planung der individuellen Entwicklungsmaßnahmen aller Mitarbeiter darstellen, bisherige Kompetenzmodelle müssen auf die neuen Anforderungen ausgerichtet werden.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6558/26/2017

27.07.2017
Heft 6558/2017