In aller Kürze

Neues Doppelbesteuerungsabkommen mit dem Kosovo

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

Mit der Republik Kosovo besteht bisher keine Regelung zur Beseitigung der internationalen Doppelbesteuerung und Verhinderung der Steuerumgehung und ein Informationsaustausch entsprechend dem OECD-Standard betreffend steuerliche Transparenz und Amtshilfebereitschaft. Aufgrund des Ausbaues der wirtschaftlichen Beziehungen haben die beiden Staaten am 8. 6. 2018 ein DBA unterzeichnet, das in größtmöglichem Umfang dem OECD-Musterabkommen idF Juli 2014 folgt und auch die im Zuge des BEPS-Projektes erfolgten Arbeiten berücksichtigt. Es schafft auch eine Rechtsgrundlage für einen Informationsaustausch zwischen den beiden Staaten entsprechend dem internationalen Standard betreffend steuerliche Transparenz und Amtshilfebereitschaft. ( Regierungsvorlage 5. 9. 2018, 258 BlgNR 26. GP)

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6615/2/2018

13.09.2018
Heft 6615/2018