Rechtsprechung / Schuldrecht

Nichtigkeit des Zessionsvertrags wegen Verletzung des Bankgeheimnisses

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

ABGB: § 879 Abs 1, § 889, § 890, § 1392, § 1422

BWG: § 38

ZPO: § 411

Die Zession einer Kreditforderung durch eine Bank ohne Zustimmung des Kunden kann gegen das Bankgeheimnis verstoßen. Dieser Verstoß führt zur Nichtigkeit der Zession und des Abtretungsvertrags. Auf die Nichtigkeit kann sich nicht nur der Kunde, sondern auch der Zessionar berufen. Ob auch die Bank die Unwirksamkeit des Zessionsvertrags geltend machen kann, bleibt offen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/117

06.03.2018
Heft 4/2018