Literaturübersicht / Sachenrecht

Pierer/Wilfling, Die Unterscheidung zwischen Superädifikaten und selbständigen Bestandteilen am Beispiel von Windkraftanlagen, immolex 2018, 10.

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

Nach Ansicht der Autoren kann nur ein unselbstständiger Bestandteil der Liegenschaft als Superädifikat qualifiziert werden. Selbstständige Bestandteile seien ohnehin von vornherein sonderrechtsfähig und könnten ohne Absonderung veräußert und verpfändet werden oder Gegenstand eines Eigentumsvorbehalts sein. Eine Windkraftanlage sei kein Superädifikat, sondern (abgesehen vom Betonfundament) eine selbstständige Sache, weil sie ohne Substanzschädigung und ohne relevante Wertminderung abgebaut werden könne.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/63

31.01.2018
Heft 2/2018