Rechtsprechung / Steuerrecht

Selbstberechnungsabgabe: Festsetzung nach Fehler bei Erschwerniszulage

Bearbeiterin: Birgit Bleyer

BAO: § 201, § 202

EStG: § 79 Abs 1

Die Festsetzung einer Selbstberechnungsabgabe kann gemäß § 201 Abs 2 Z 3 BAO dann erfolgen, wenn sich die bekannt gegebene Selbstberechnung als nicht richtig erweist und (bei sinngemäßer Anwendung des § 303 BAO) die Voraussetzungen für eine Wiederaufnahme des Verfahrens vorliegen würden.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6587/16/2018

22.02.2018
Heft 6587/2018