Rechnungswesen

Sonderfragen der Erwerbskonsolidierung - Bilanzierung und Bewertung von immateriellen Vermögenswerten (Teil 2: Praxisrelevante Beispiele)

Dr. Aslan Milla / Mag. Herwig Springer / Mag. Felix Wirth

Die im Zuge von Unternehmenszusammenschlüssen aufzustellende Erwerbsbilanz nach internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen erfordert die Identifizierung und Bewertung immaterieller Vermögenswerte und ganz allgemein die Feststellung wesentlicher Werttreiber eines erworbenen Unternehmens. Während in dem ersten Beitrag zu diesem Thema, der in der letzten Ausgabe (RWZ 2008/6, 10) erschienen ist, die theoretischen Grundlagen zur Bewertung von immateriellen Vermögenswerten dargelegt wurden, beleuchtet dieser zweite Beitrag ausgewählte immaterielle Vermögenswerte und veranschaulicht die Vorgehensweise bei der Bewertung anhand vereinfachter Zahlenbeispiele.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2008/15

25.02.2008
Heft 2/2008
Autor/in
Herwig Springer

Mag. Herwig Springer ist Mitarbeiter der Fachabteilung für Unternehmensbewertung von PwC in Wien mit Schwerpunkt Financial Reporting Valuation.

Felix Wirth

Mag. Felix Wirth ist Wirtschaftsprüfer und Partner sowie Leiter der Abteilung Unternehmensbewertung bei PwC Wien, Mitglied des Fachsenats für Betriebswirtschaft der Kammer der Wirtschaftstreuhänder sowie auch deren Arbeitsgruppe Unternehmensbewertung.

Aslan Milla

WP Dr. Aslan Milla ist Mitglied des österreichischen Beirats für Rechnungslegung und sonstige Unternehmensberichterstattung (AFRAC) sowie des Instituts für Facharbeit der Kammer der Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen (KSW) und leitet den dort eingerichteten Fachsenat für Abschlussprüfungen und sonstige Zusicherungsleistungen. Er ist Berufsgruppenobmann der Wirtschaftsprüfer:innen in der KSW und Partner bei PwC, verfügt über langjährige Erfahrung in der Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen nationaler und internationaler Mandanten und bei der Einrichtung von Kontroll- und Risikomanagementsystemen sowie in Fragen der Rechnungslegung.