In aller Kürze

Studie zu arbeitsbedingten psychosozialen Risiken

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

Im Rahmen einer aktuellen Studie des Instituts zur Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz GmbH (IEPB) wurden 982 unselbstständig berufstätige Personen im deutschsprachigen Raum zu deren arbeitsbedingten psychosozialen Risiken im Job befragt. Aus der Studie geht insbesondere hervor, dass Führungskräfte ihre Mitarbeiter quer über alle Branchen hinweg unter großen Zeitdruck versetzen und auch kein Feedback geben. So wurde etwa die Feststellung "Ich erfahre zu selten, ob meine Führungskräfte mit meiner Arbeit zufrieden sind." mit einem Mittelwert von 3,34 auf einer Schulnotenskala bewertet. Und auch "Meine Leistung wird von Vorgesetzten nicht genügend anerkannt." (MW 3,19) lässt auf eine mangelhafte Feedbackkultur in den Betrieben schließen. Weitere Details: www.gesundearbeit.at. (News vom 3. 7. 2018)

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6607/4/2018

19.07.2018
Heft 6607/2018