Gesellschafts- und Steuerrecht / Bilanzsteuerrecht

Tauschbewertung bei Auseinanderfallen der Zeitpunkte der Übergabe der Tauschobjekte

Romuald Bertl / Klaus Hirschler

Der Beitrag untersucht die Frage, welche Auswirkungen ein Auseinanderfallen von Erfüllungszeitpunkten beim Tausch hat, wenn sich der Wert der ausstehenden Leistung im Zeitablauf verändert.

Die X-GmbH veräußert 100 Aktien der N-AG an die U-AG. Als Entgelt wird anstelle von Geld die Übertragung von 80 Aktien an der Z-AG durch die U-AG vereinbart. Der Vertrag wird am 20. 10. X0 abgeschlossen, die Übergabe der Anteile an der N-AG erfolgt durch die X-GmbH an die U-AG an diesem Tag, die Gewährung der Gegenleistung, dh die Übergabe der Anteile der Z-AG, erfolgt durch die U-AG allerdings vereinbarungsgemäß erst am 10. 01. X1. Der Wert der Anteile an der N-AG beträgt am 20. 10. X0 100 und entspricht an diesem Tag auch dem Wert der als Gegenleistung vereinbarten Menge an Anteilen an der Z-AG. Der Buchwert der Anteile an der N-AG beträgt 70, jener der Z-AG 80. Am Bilanzstichtag 31. 12. X0 beträgt der Wert der zu liefernden Menge an Anteilen an der Z-AG

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2016/27

28.04.2016
Heft 4/2016
Autor/in
Romuald Bertl

o.Univ.-Prof. Dr. Romuald Bertl ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Vorstand des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien, Präsident des Rechnungslegungsbeirates des AFRAC und Leiter des Fachsenats für Betriebswirtschaft der KSW. Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Klaus Hirschler

Univ.-Prof. MMag. Dr. Klaus Hirschler, StB, ist Professor am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist Stellvertretender Vorsitzender des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.