Gesellschafts- & Steuerrecht

Umgründungen im AbgÄG 2012

Mag. Christoph Schlager

Mit dem AbgÄG 2012 (BE) soll die Ausschüttungsfiktion des § 9 Abs 6 UmgrStG völlig neu geregelt werden, bestehende Lücken bei der Importverschmelzung sollen geschlossen und diverse umgründungssteuerliche Regelungen an die neue Kapitalbesteuerung angepasst werden. Dieser Beitrag gibt einen ersten Überblick über die geplanten Änderungen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2012/56

07.08.2012
Heft 7-8/2012
Autor/in
Christoph Schlager

Mag. Christoph Schlager leitet seit Mitte 2018 die Abteilung für Einkommen- und Körperschaftsteuerrecht des Bundesministeriums für Finanzen; davor war er Leiter der steuerpolitischen Abteilung. Weiters Lektorentätigkeit am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU Wien und im Postgraduate Center der Universität Wien.