Artikelrundschau Dezember 2018 - Teil 1 / Allgemeines - international, EU-Recht, Auslandsbeziehungen

Umsetzung von Maßnahmen zur Vermeidung von BEPS - Neuerungen durch Art 10 MLI für ausländische Gesellschaften mit Drittstaatsbetriebsstätten und österreichischen passiven Einkünften (Pamperl, ÖstZ 2018/76, S. 33)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Durch Art 10 MLI soll eine Quellensteuerentlastung verhindert werden, wenn passive Einkünfte von einer in einem Niedrigsteuerland gelegenen Betriebsstätte bezogen werden. In ÖStZ 2017/594 gab Siller einen allgemeinen Überblick. Die Autorin beschäftigt sich mit konkreten Auswirkungen im Falle einer ausländischen Gesellschaft, die eine Betriebsstätte in einem Drittstaat unterhält und passive Einkünfte aus österreichischen Quellen bezieht.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/195

11.04.2018
Heft 5/2018