Rechtsprechung / Sozialversicherungsrecht

Unfall beim Empfang der siegreichen Feuerwehrjugend - UV-Schutz

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

ASVG: § 176 Abs 1 lit b

Organisieren die ehrenamtlichen Mitglieder einer Freiwilligen Feuerwehr einen öffentlichen Empfang für ihre bei einem österreichweiten Wettbewerb siegreiche Jugendfeuerwehrgruppe, wobei der Ablauf der Veranstaltung (Umzug, Ansprachen von Vertretern der Politik und der Feuerwehr, Fototermine) vor dem konkreten Hintergrund des keineswegs alltäglichen Erfolgs der örtlichen Feuerwehrjugend zweifellos auch dem Ansehen der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr diente, handelt es sich bei der Veranstaltung um Öffentlichkeitsarbeit, die als zulässiges Instrument zur Erreichung des Vereinszwecks unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung steht. Verletzt sich ein Funktionär beim Zünden eines Feuerwerks als Abschluss des offiziellen Teils des Empfangs durch eine Fehlfunktion der Feuerwerks-Batterie, liegt daher ein einem Arbeitsunfall gleichgestellter Unfall iSd § 176 Abs 1 Z 7 lit b ASVG vor.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6595/9/2018

19.04.2018
Heft 6595/2018