Artikelrundschau April 2018 - Teil 1 / Allgemeines - national, Gesetzesentwürfe, Steuerpolitik

Unionsrechtswidrige Indexierung der Familienleistungen (Laudacher, SWK 10/2018, S. 480)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Die geplanten Änderungen des FLAG und EStG führen bei im Inland Beschäftigten zur Kürzung von Geldleistungen für Familienmitglieder, die sich in einem anderen Mitgliedstaat der EU aufhalten. Familienbeihilfe und Kinderabsetzbetrag werden länderweise indexiert. Die Regelung ziele überwiegend auf die steuerliche Benachteiligung von EU-ausländischen Arbeitnehmern ab und sei offenkundig unionsrechtswidrig.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/441

16.07.2018
Heft 11/2018