Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Verfall nach dem KV-Güterbeförderungsgewerbe

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

KV-Güterbeförderungsgewerbe/Arbeiter: Art XII

Im vorliegenden Fall erhielt der Arbeitgeber von der ASFINAG am 28. 7. 2015 und am 4. 8. 2015 insgesamt 12 Zahlungsaufforderungen wegen Verwaltungsverstößen des als Kraftfahrer beschäftigten Klägers gegen das Bundesstraßenmautgesetz, die er am 18. und 20. 8. 2015 an die ASFINAG überwies. In der Folge wurde dem Kläger von der Novemberabrechnung 2015 für die vorgeschriebenen Strafen der Nettobetrag von € 775,00 abgezogen. Dagegen richtet sich die vorliegende Klage, der vom OLG Wien statt gegeben wurde:

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6556/12/2017

13.07.2017
Heft 6556/2017