Artikelrundschau Juli 2018 - Teil 2 / Körperschaftsteuer, Umgründungssteuerrecht, Privatstiftungen, Vereine

Verlustuntergang bei Umgründung eines ausgeschiedenen Gruppenmitglieds? (Gonaus, ÖStZ 2018/472, S. 349)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Die Frage nach der Behandlung von während der Gruppenzeit entstandenen Verlusten bei Umgründungen eines Gruppenmitglieds könne nicht ohne Weiteres beantwortet werden. Dies gelte auch für Umgründungen eines aus der Unternehmensgruppe ausgeschiedenen Gruppenmitglieds. Der Autor zeigt, dass die beim Gruppenträger befindlichen Verluste der ausgeschiedenen Körperschaft bei Umgründungen dieses ehemaligen Gruppenmitglieds nicht betroffen seien, solange es nicht zu einem Vermögenstransfer vom ehemaligen Gruppenmitglied auf dessen frühere Unternehmensgruppe komme.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/699

03.10.2018
Heft 18/2018