Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Verstoß gegen eindeutige Anordnung - beharrliche Pflichtenvernachlässigung

Bearbeiterin: Bettina Sabara

GewO 1859: § 82 lit f

Verstößt eine Arbeitnehmerin wissentlich gegen die eindeutige Anordnung ihres Arbeitgebers, Wohnungen eines Pensionisten-Wohnhauses in Abwesenheit der Wohnungsinhaber nur zu zweit zu betreten, da sich in der Vergangenheit im Pensionisten-Wohnhaus Diebstähle ereignet hatten, und betritt sie eigenmächtig eine Wohnung und leistet zudem Widerstand durch Zuhalten der Tür, als von außen durch andere Personen versucht wird, die Tür zu öffnen, so ist der Entlassungstatbestand der beharrlichen Pflichtenvernachlässigung verwirklicht, ohne dass es einer vorangegangenen Ermahnung der Arbeitnehmerin bedarf.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6570/8/2017

19.10.2017
Heft 6570/2017