Info aktuell / Arbeits-, Sozial- und Steuerrecht / Judikatur

Vorabentscheidungsersuchen: Rechtsanwalt als Sachwalter - Mehrwertsteuerbefreiung?

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

Vor dem Hintergrund, dass das nationale Recht keine umsatzsteuerliche Befreiung für Leistungen eines gerichtlich bestellten Sachwalters vorsieht, möchte der VwGH vom EuGH wissen, ob das Unionsrecht, insb Art 132 Abs 1 lit g der Mehrwertsteuerrichtlinie, eine Mehrwertsteuerbefreiung für Leistungen eines Rechtsanwaltes, der als gerichtlich bestellter Sachwalter fungiert und dabei nicht anwaltstypische Leistungen erbringt, anordnet. VwGH 11. 12. 2019, Ra 2019/13/0025 (EU 2019/0007).

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2020/201

24.04.2020
Heft 4/2020