Artikelrundschau Oktober - Teil 2 / Einkommensteuer (allgemein)

Wertminderungen von Forderungen bei Kreditinstituten - IFRS 9, UGB und EStG (Pummerer/Steller/Moßhammer, ÖStZ 2018/766, S. 604)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Im EStG werde ein Abzugsverbot für Aufwendungen aus pauschalen Forderungswertberichtigungen normiert. Die Autoren zeigen, dass dieses Verbot nicht greife, wenn die UGB-Bilanzierung auf Basis der für IFRS 9 erforderlichen Einzelbetrachtung erfolge, weil dann jedenfalls eine Einzelwertberichtigung vorliege.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/910

30.12.2018
Heft 24/2018