NaDiVeG

Wesentlichkeitsanalyse in der nichtfinanziellen Berichterstattung

WP Dr. Aslan Milla / Birgit Haberl-Arkhurst, MSc

Aufgrund neuer gesetzlicher Anforderungen im Bereich nichtfinanzielle Berichterstattung stehen viele Unternehmen vor noch nicht vertrauten Aufgaben. Teil davon ist die geforderte Fokussierung auf die relevanten nichtfinanziellen Belange bzw Themen des jeweiligen Unternehmens, welche durch eine sogenannte Wesentlichkeitsanalyse ermittelt werden. Verschiedene international anerkannte Rahmenwerke liefern Hilfestellung zur Durchführung einer solchen Analyse und freiwillige Berichterstatter haben über Jahre hinweg wertvolle Erfahrungswerte gesammelt. Diese zeigen, dass ein solider Wesentlichkeitsprozess strukturiert und unter Einbeziehung verschiedener interner und externer Experten und Stakeholder erfolgen sollte. Für ein verlässliches Ergebnis ist dabei ausschlaggebend, dass die richtigen Fragen gestellt und das Umfeld eines Unternehmens ausreichend beleuchtet werden.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2018/6

30.01.2018
Heft 1/2018
Autor/in
Aslan Milla

WP Dr. Aslan Milla ist Mitglied des österreichischen Beirats für Rechnungslegung und sonstige Unternehmensberichterstattung (AFRAC) sowie des Instituts für Facharbeit der Kammer der Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen (KSW) und leitet den dort eingerichteten Fachsenat für Abschlussprüfungen und sonstige Zusicherungsleistungen. Er ist Berufsgruppenobmann der Wirtschaftsprüfer:innen in der KSW und Partner bei PwC, verfügt über langjährige Erfahrung in der Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen nationaler und internationaler Mandanten und bei der Einrichtung von Kontroll- und Risikomanagementsystemen sowie in Fragen der Rechnungslegung.

Birgit Haberl-Arkhurst

Birgit Haberl-Arkhurst ist Expertin im Bereich Sustainability Services bei PwC Österreich und betreut eine Vielzahl ATX-notierter und weiterer international tätiger Unternehmen bei der Weiterentwicklung ihrer nichtfinanziellen Berichterstattung und Managementsysteme.