Rechtsprechung / Rechtssplitter

Wettbewerbsvorsprung durch Rechtsbruch - KV-Einstufung von Berufsdetektiven

Bearbeiterinnen: Sabine Kriwanek / Barbara Tuma

UWG: § 1

Im vorliegenden Fall beschäftigte ein Detektivunternehmen Berufsdetektivassistenten, die Verdachtsfälle in Kaufhäusern selbstständig ermittelten und verfolgten. Dabei mussten sie Problemsituationen selbst erkennen und abschätzen, ob ein Einschreiten notwendig war oder nicht. Ihre Arbeit war auch davon geprägt, dass Verdächtige angehalten, gestohlene Waren sichergestellt und Niederschriften über Vorfälle angefertigt werden mussten. Weiters mussten sie Videoaufzeichnungen prüfen und mit Behörden zusammenarbeiten. Erforderlich waren für ihre Tätigkeit eine Einschulung, soziale Fähigkeiten und Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6589/15/2018

08.03.2018
Heft 6589/2018