Revision und Kontrolle

Zur Entwicklung des Berufsstandes der Wirtschaftsprüfer

Dr. Alfred Brogyányi / Mag. (FH) Josef Baumüller

Der Jubilar dieser RWZ-Sonderausgabe widmet sich im wesentlichen Maße seit nunmehr knapp 15 Jahren der Ausbildung des Berufsnachwuchses der Wirtschaftsprüfer im Rahmen der Kernfachkombination "Revision, Steuern und Treuhand" ("KFK RST") an der Universität Wien. Die Güte der vermittelten (Aus-)Bildung zeigt sich an der Intensität der Lehrinhalte wie an den Berufswegen der bisherigen Absolventen. Nichtsdestotrotz sehen sich heute der Berufsstand und damit diese (jungen) Menschen, die sich dem erschließen (wollen), zunehmend mit Rahmenbedingungen konfrontiert, die an der Attraktivität dieses Karriereweges zweifeln lassen. Der nachfolgende Beitrag bezweckt eine strukturierte Darstellung der gegenwärtigen Problemfelder und Bruchlinien, um hieraus Konsequenzen für den Berufsstand abzuleiten.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2016/77

31.10.2016
Heft 10/2016
Autor/in
Alfred Brogyányi
Dr. Alfred Brogyányi ist Geschäftsführer und Gesellschafter der OPIKA Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs GmbH sowie der VWT GesmbH und Obmann des Vereins Österreichisches Rechnungslegungskomitee.
Aktuelle Publikationen: Brogyanyi, Eine fragwürdige Kammertagsentscheidung, WT 3/2016, 174; ders, Abschlussprüferaufsichtsgesetz (APAG) – Befindlichkeiten in der Gesetzwerdung, WT 2/2016, 112; ders, Abschlussprüfer-Aufsichtsgesetz (APAG) – eine vergebene Chance!, WT 1/2016, 44.
Josef Baumüller
Mag. (FH) Josef Baumüller ist Mitarbeiter an der WU Wien (Abteilung für International Accounting) sowie Senior Advisor am Controller-Institut in Wien und Tulln an der Donau.
Aktuelle Publikationen (Auszug):
Baumüller/Schaffhauser-Linzatti, In search of materiality for nonfinancial information – reporting requirements of the Directive 2014/95/EU, smf 2018, online first; Baumüller/Wala, Erste Befunde zur Umsetzung der nichtfinanziellen Berichterstattung in Österreich, CFO 2018, 157; Baumüller/Nguyen, Zur Operationalisierung des Wesentlichkeitsgrundsatzes im Rahmen der nicht?nanziellen Berichterstattung, PiR 2018, 197.