Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Zusatz-KV Einsparungspaket AUA: Abfertigung bei einvernehmlicher Auflösung

Bearbeiterin: Bettina Sabara

Bordpersonal Austrian Airlines - Zusatz-KV

Einsparungspaket: Pkt 4

ABGB: § 914

Vereinbaren die Arbeitsvertragsparteien schriftlich, dass das Dienstverhältnis, auf Initiative des Unternehmens, einvernehmlich aufgelöst wird, und wird ausdrücklich festgehalten, dass die einvernehmliche Auflösung des Dienstverhältnisses einer Dienstgeberkündigung gleichzuhalten ist, und liegen außerdem keine personenbdingten Kündigungsgründe vor, so wird durch diese Formulierung der Eindruck verstärkt, dass der Dienstnehmer durch die einvernehmliche Auflösung so gestellt werden soll wie bei einer "objektiv betriebsbedingten" Dienstgeberkündigung. Der Dienstnehmer hat daher Anspruch auf eine kollektivvertragliche Abfertigung auf Basis der ungekürzten Bemessungsgrundlage, wenn der Kollektivvertrag (hier: Zusatzkollektivvertrag "Einsparungspaket" für das Bordpersonal der Austrian Airlines: Punkt 4 Abs 3) vorsieht, dass bei objektiv betriebsbedingten Dienstgeberkündigungen die Abfertigung von der ungekürzten Bemessungsgrundlage zu berechnen ist.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6566/4/2017

21.09.2017
Heft 6566/2017