Fälle aus der Praxis

Anteilsbasierte Vergütungen: Gegenüberstellung von UGB und IFRS

WP / StB Mag. Bernhard Winter / StB Mag. (FH) Michael Kern, LL.M. / StB Birgit Marchhart, M. A. / StB Mariola Furtak, MSc.

In der Praxis werden insb Geschäftsführern und Vorständen, aber auch anderen Dienstnehmern, anteilsbasierte Vergütungen - neben dem laufenden Gehalt/Lohn - gewährt. Diese drücken sich bspw durch aktienkursabhängige Geldzahlungen oder der Gewährung von Anteilen am Unternehmen aus. Wenn sich das Unternehmen für eine solche Vergütung entscheidet, stellt sich regelmäßig (spätestens bei Abschluss einer solchen Vereinbarung) die Frage, wie diese Sachverhalte in der Bilanz abzubilden sind.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RWP 2021/21

24.09.2021
Heft 5/2021
Autor/in
Bernhard Winter

Mag. Bernhard Winter ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Eigentümer der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH in Wien. Seine Beratungsschwerpunkte sind österreichische und internationale Rechnungslegung sowie Unternehmenssteuern.

Michael Kern

Mag. (FH) Michael Kern, LL.M. ist Steuerberater und Geschäftsführer der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH mit den Beratungsschwerpunkten Konzern­rechnungslegung, Unternehmensbesteuerung sowie internationales Steuerrecht.

Birgit Marchhart

Birgit Marchhart, M.A. ist als Steuerberaterin in der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH in Wien mit den Beratungsschwerpunkten österreichische und internationale (Konzern-)Rechnungslegung, Unternehmensbesteuerung und internationales Steuerrecht tätig.

Mariola Furtak

Frau Mariola Furtak, MSc. ist als Steuerberaterin in der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH mit den Beratungsschwerpunkten Rechnungslegung, Unternehmensbesteuerung und internationales Steuerrecht tätig.