Unternehmensbewertung

Berücksichtigung des Verschuldungsgrads bei der Bewertung von Unternehmen

Dr. Markus Patloch-Kofler, MSc (WU) CVA

Ein neuer Bewertungshinweis (5.011) des deutschen IDW

Am 6. 9. 2023 veröffentlichte das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) den Bewertungshinweis IDW BewH 5.011 ("Berücksichtigung des Verschuldungsgrads bei der Bewertung von Unternehmen"), welcher den Praxishinweis 2/2018 ersetzt. Der neue Bewertungshinweis behandelt die Berücksichtigung des Verschuldungsgrads bei der Bewertung von Unternehmen und die daraus folgenden Implikationen einer erhöhten Verschuldung im Sinne von erhöhten Risiken und zusätzlichen Kosten iZm einer Insolvenz. Der vorliegende Beitrag fasst die wesentlichen Punkte des Bewertungshinweises zusammen und untersucht korrespondierende Inhalte im österreichischen Fachgutachten KFS/BW 1.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RWZ 2024/29

31.05.2024
Heft 5/2024
Autor/in
Markus Patloch-Kofler

Dr. Markus Patloch-Kofler, MSc (WU) CVA ist als Universitätsassistent (post doc) an der Wirtschaftsuniversität Wien in der Abteilung Unternehmensrechnung und Revision und im Fachbereich Corporate Finance | Valuation der BDO Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft tätig.