Unternehmensbewertung

Die implizite Marktrendite in Krisenzeiten

Markus Patloch-Kofler, MSc (WU) BSc (WU) / Matthias Schmitzer, M.Sc. (WU)

In der österreichischen Bewertungspraxis ist die Marktrisikoprämie das Ergebnis aus der impliziten und zukunftsgerichteten Marktrendite abzüglich des Basiszinses. Die implizite Marktrendite weist starke Verwerfungen insb in Krisenzeiten auf. Volatile Aktienkurse einerseits und eine Zeitverzögerung (= time lag) zwischen Kursbewegungen am Aktienmarkt und den Analystenschätzungen andererseits sind der Grund dafür.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RWZ 2020/33

29.05.2020
Heft 5/2020
Autor/in
Markus Patloch-Kofler

Markus Patloch-Kofler, MSc (WU) BSc (WU) ist als Universitätsassistent (Prae Doc) an der Wirtschaftsuniversität Wien in der Abteilung Unternehmensrechnung und Revision und im Bereich Unternehmensbewertung der BDO Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft tätig.

Publikationen:
Bertl/Kasapovic/Patloch-Kofler, Der Liquidationswert als Bewertungsuntergrenze, RWZ 2018/28 (3); Patloch-Kofler/Stückler, Umsatzerlöse nach dem RÄG 2014 - Verkehr- und Verbrauchsteuern als direkt mit dem Umsatz verbundene Steuern?, RWZ 2017/27 (12); Patloch-Kofler/Patloch-Kofler, Der Teiler von Urlaubsrückstellungen im Unternehmensrecht, SWK 30/2017.

Matthias Schmitzer

Matthias Schmitzer, MSc (WU), CVA, StB ist Partner und Leiter des Bewertungsbereichs bei der BDO Austria GmbH.