Artikelrundschau August 2018 - Teil 1 / (Bundes)Abgabenordnung, Finanzstrafrecht, Insolvenzrecht

E-Fax ist eine zulässige Einbringungsform (Rzeszut/Kapferer, SWK 22/2018, S. 954)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Die BFG-Rechtsprechung zur Übermittlung eines Anbringens per E-Fax sei bislang streng und habe ein E-Fax - genauso wie ein E-Mail - als rechtliches Nichts qualifiziert. Was unter einem E-Fax zu verstehen ist, sei vom VwGH im Rahmen eines Revisionsverfahrens klargestellt worden. Der VwGH habe entschieden, dass ein E-Fax nicht mit einem E-Mail gleichzusetzen und kein "rechtliches Nichts" sei sondern ggf ein behebbarer Mangel vorliege.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/747

15.10.2018
Heft 19/2018