Info aktuell / Arbeits-, Sozial- und Steuerrecht / Judikatur

Ehrenbeleidigung durch gewerberechtlichen Geschäftsführer

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

Die beleidigende Äußerung des gewerberechtlichen Geschäftsführers einem Angestellten gegenüber ist dem Dienstgeber nicht zurechenbar und der deswegen erfolgte vorzeitige Austritt daher nicht berechtigt. OGH 30. 8. 2018, 9 ObA 45/18k.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RdW 2018/516

19.11.2018
Heft 11/2018