Rechnungswesen

Internationaler Rundblick

Romuald Bertl / Petra Hübner-Schwarzinger

Study on Accounting Standard Setting in Europe

In einer im Dezember 2000 veröffentlichten Studie der FEE mit dem Titel „Accounting Standard Setting in Europe“ geht es um die Frage, wer in Europa tatsächlich für Rechnungslegungsnormen verantwortlich ist. Während fälschlicherweise davon ausgegangen werden könnte, dass es in Europa nur fünf Rechnungslegungsstandardgremien gibt (bekannt unter „E5“), kommt die Studie zum Schluss, dass beinahe jeder Staat eine eigenständige Institution hat, die Rechnungslegungsnormen produziert. Die Studie bietet Background-Information über die Struktur der Gremien und vergleicht die Organisationen anhand vorgegebener Fragestellungen miteinander. Die FEE-Studie kommt zum Schluss, dass die Standard-Setting-Organisationen in Europa große organisatorische und strukturelle Unterschiede aufweisen. Schon allein dieses Faktum stellt unter Umständen einen Hemmschuh für die Koordination der Standard Setter in Europa dar. Die Studie sollte einen Beitrag für die auf europäischer Ebene geführte Debatte zur „Financial Reporting Strategy“ darstellen.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RWZ 2001/20

20.02.2001
Heft 2/2001
Autor/in
Petra Hübner-Schwarzinger

Mag. Dr. Petra Hübner-Schwarzinger, MSc, Steuerberaterin in Wien mit dem Schwerpunkt der Kollegenberatung auf dem Gebiet der Rechtsformgestaltung und Umgründungen; allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für die Fachgruppe Steuer- und Rechnungswesen; akademische Mediatorin, Fachbuchautorin und Fachvortragende.

Romuald Bertl

o.Univ.-Prof. Dr. Romuald Bertl ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Vorstand des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien, Präsident des Rechnungslegungsbeirates des AFRAC und Leiter des Fachsenats für Betriebswirtschaft der KSW. Autor zahlreicher Fachpublikationen.