Rechnungswesen

Kameralistik vs Doppik

o. Univ.-Prof. Dr. Romuald Bertl

Kameralistik und Doppik werden traditionell als unterschiedliche Methoden der Rechnungslegung gesehen. Dies gilt uneingeschränkt für die Form der Darstellung und eingeschränkt für die Erfassung. Eine perioden- und zahlungsstromorientierte Datenerfassung und Darstellung ist bei Vereinigung beider Modelle in einer Drei-Komponenten-Rechnung möglich.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RWZ 2013/56

07.08.2013
Heft 7-8/2013
Autor/in
Romuald Bertl

o.Univ.-Prof. Dr. Romuald Bertl ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Vorstand des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien, Präsident des Rechnungslegungsbeirates des AFRAC und Leiter des Fachsenats für Betriebswirtschaft der KSW. Autor zahlreicher Fachpublikationen.