Gesellschafts- und Steuerrecht

Neues bei der Besteuerung von Kryptowährungen: Kryptowährungsverordnung

Dr. Alexandra Wild

Mit der KryptowährungsVO1 wird nun von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die im Rahmen des ÖkoStRefG 2022 eingeführten Regelungen zur Besteuerung von Kryptowährungen weiter zu determinieren. Dabei sieht die Verordnung einerseits genauere Vorgaben für die Abzugsverpflichteten der Kapitalertragsteuer für Einkünfte aus Kryptowährungen vor, enthält aber andererseits auch darüber hinausgehende Vereinfachungen im Rahmen der Besteuerung.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RWZ 2023/2

27.01.2023
Heft 1/2023
Autor/in
Alexandra Wild

Dr. Alexandra Wild-Simhofer ist Mitarbeiterin in der Abteilung für Einkommen- und Körperschaftsteuer im Bundesministerium für Finanzen und Lektorin an mehreren Universitäten und Bildungseinrichtungen. Zuvor war sie Universitätsassistentin am Institut für Finanzrecht an der Universität Wien. Weiters ist sie als Fachautorin und -vortragende insb im Bereich des Konzern- und Umgründungssteuerrechts sowie der Kapitalvermögensbesteuerung tätig.