Artikelrundschau Mai 2021 - Teil 2 / Einkommensteuer (allgemein)

Schweizer und liechtensteinische Pensionsabfindungen: Drittelbegünstigung steht im Freizügigkeitsfall zu (Fellner, BFGjournal 5/2021, S. 192)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

In der kontrovers diskutierten Frage der Besteuerung von Pensionskassenabfindungen betreffend österr Grenzgänger in die Schweiz und nach Liechtenstein sei klar, dass die Drittelbegünstigung bei Vorhandensein eines Wahlrechts zwischen lebenslanger Rente und kapitalisiert ausbezahltem Rentenbarwert nicht zustehe. Umfangreiche Ermittlungen hätten zum Schluss geführt, dass im Freizügigkeitsfall kein Wahlrecht zwischen Renten- und Kapitalbezug gegeben sei.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
ÖStZ 2021/544

14.07.2021
Heft 14/2021