Steuerrecht

VwGH zum einheitlichen Abgabenbescheid nach § 199 BAO

Nikolaus Zorn

Nennt das Finanzamt als Adressat des Umsatzsteuerbescheides die einzelnen Gesellschafter einer GesbR, so liegt ein an jeden Gesellschafter als Gesamtschuldner der Umsatzsteuer gerichteter Abgabenbescheid vor und nicht ein an die GesbR als Unternehmerin gerichteter Bescheid. - VwGH 3. 3. 2022, Ra 2020/15/0013.

Login

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.


Passwort vergessen?

Artikel-Nr.
RdW 2022/355

17.06.2022
Heft 6/2022
Autor/in

Sen.-Präs. Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Zorn ist Richter am Verwaltungsgerichtshof und lehrt Steuerrecht an der Universität Innsbruck. Autor zahlreicher Fachpublikationen.