Thema - Arbeitsrecht

3G-Pflicht am Arbeitsplatz - ein Überblick

Mag. Manfred Lindmayr

Kaum ein Thema hat in den letzten Wochen für mehr Aufregung unter Arbeitgebern, Arbeitnehmern, Personalisten, Belegschaftsvertretern und Interessenvertretungen gesorgt als die mit der 3. COVID-19-Maßnahmenverordnung, BGBl II 2021/441, eingeführte 3G-Pflicht am Arbeitsplatz. Seit 1. November dürfen Arbeitnehmer, Inhaber und Betreiber Arbeitsorte, an denen physische Kontakte zu anderen Personen nicht ausgeschlossen werden können, grundsätzlich nur dann betreten, wenn sie über einen 3G-Nachweis verfügen. Die Regelung wirft in der Praxis zahlreiche Fragen auf und führt bei den Arbeitsvertragsparteien mitunter zu Verunsicherung. Im nachfolgenden Überblick werden einige grundsätzliche Fragen kurz erläutert.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6772/5/2021

05.11.2021
Heft 6772/2021
Autor/in
Manfred Lindmayr

Mag. Manfred Lindmayr ist in der juristischen Fachredaktion von LexisNexis für Arbeits- und Sozialrecht zuständig, Chefredakteur der Zeitschrift ARD und Autor zahlreicher Fachbücher zu arbeitsrechtlichen Themen.

Publikationen (Auswahl):
Personalmaßnahmen in Krisenzeiten (gemeinsam mit Bernhard W. Gruber, 2020); Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz - Kommentar (gemeinsam mit F. Schrank und V. Schrank, 2017); Handbuch der Arbeitsverfassung (8. Auflage 2015); Handbuch zur Arbeitszeit (4. Auflage 2013); Kurzkommentar zum Angestelltengesetz (2007); Entgelt ohne Arbeit – Krankenstand und andere Dienstverhinderungsgründe (2006)