Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Abfertigungsberechnung bei dauerhafter Reduktion der Arbeitszeit

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

AngG: § 23

Hat ein Arbeitnehmer seine Arbeitszeit aus gesundheitlichen Gründen rund fünf Jahre vor Beendigung des Dienstverhältnisses einvernehmlich mit dem Arbeitgeber - und unbefristet - auf 15 Wochenstunden herabgesetzt, ist der Berechnung des Abfertigungsanspruchs nur das zuletzt bezogene Teilzeitentgelt zugrunde zu legen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6564/11/2017

07.09.2017
Heft 6564/2017