Beiträge

Abtretbarkeit des Insolvenzanfechtungsanspruchs

Dr. Martin Trenker

Anmerkungen zu OGH 17 Ob 6/19k1

In der vorliegenden Entscheidung bejaht der 17. Senat des OGH erstmals die Abtretbarkeit von Insolvenzanfechtungsansprüchen. Die Entscheidung ist als bahnbrechend zu bezeichnen: Da mit ganz wenigen Ausnahmen das gesamte Schrifttum seit jeher den gegenteiligen Standpunkt bezog und es praktisch dem Vernehmen nach - wohl aus diesem Grund - auch nie zur Zession von Anfechtungsansprüchen kam, eröffnet der OGH nunmehr eine völlig neue Möglichkeit zur "Liquidation" des Anfechtungsrechts. Der vorliegende Beitrag möchte der Richtigkeit dieser Ansicht nachgehen und sich einigen - zweifelsohne nicht von der Hand zu weisenden - Folgeproblemen widmen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 2019/206

13.11.2019
Heft 5/2019
Autor/in
Martin Trenker

MMag. Dr. Martin Trenker ist Assistenzprofessor am Institut für Zivilgerichtliches Verfahren der Universität Innsbruck und Autor zahlreicher Publikationen zum Zivil-, Zivilprozess-, Gesellschafts- und Insolvenzrecht.