Rechtsprechung / Steuerrecht

Aufenthalt in Krankenanstalt - außergewöhnliche Belastung?

Bearbeiterin: Birgit Bleyer

EStG: § 34 Abs 1

Die Judikatur des VwGH zur Abzugsfähigkeit der Aufwendungen für eine Kurreise als außergewöhnliche Belastung (mit Aufenthalt im Hotel oder im Privatquartier) kann nicht auf den Aufenthalt eines querschnittgelähmten Patienten in einer am Meer gelegenen Krankenanstalt in Kroatien übertragen werden. Eine solche Übertragung ist auch dann verfehlt, wenn ein wesentlicher Teil der in der Einrichtung angebotenen Maßnahmen lediglich darin besteht, dass die querschnittgelähmten Patienten unter Aufsicht in Meerwasser schwimmen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6549/15/2017

18.05.2017
Heft 6549/2017