Thema

Benützungsverträge über Studentenheimzimmer im Lichte der COVID-19-Pandemie

RAA Mag. Dr. Mario Kathrein, LL.M. LL.B.

Zugleich eine Besprechung der E 4 Ob 191/21y = Zak 2022/284, 155

In Anbetracht der COVID-19-Pandemie stellen sich im Zusammenhang mit Benützungsverträgen über Studentenheimzimmer zentrale bestandrechtliche Fragen. So ist bspw vor dem Hintergrund der pandemiebedingten Umstellung des Präsenzbetriebes auf Distance Learning an den Hochschulen Österreichs samt Reisebeschränkungen zu untersuchen, inwiefern dadurch eine vorzeitige Vertragsauflösung durch den Bestandnehmer möglich ist. Nunmehr hat der OGH dazu erstmals Stellung bezogen.1

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ImmoZak 2022/13

03.06.2022
Heft 2/2022
Autor/in
Mario Kathrein

Mag. Dr. Mario Kathrein, LL.M. LL.B. ist Rechtsanwaltsanwärter bei CHG Czernich Haidlen Gast & Partner Rechtsanwälte GmbH in Innsbruck. Einen seiner Tätigkeitsschwerpunkte stellt das Liegenschaftsrecht dar. Daneben laufende Vortragstätigkeit im wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich.