Fachliteratur

Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 1/95 (BFuP): Insolvenzrechtsreform - mehr Effizienz bei Insolvenz?

Andreas Konecny

Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 1/95 (BFuP): Insolvenzrechtsreform - mehr Effizienz bei Insolvenz? Berlin 1995. Verlag Neue Wirtschafts-Briefe Herne/Berlin.

Kurz angezeigt sei das erste Heft der BFuP 1995, das sich schwerpunktmäßig mit dem erneuerten deutschen Insolvenzrecht beschäftigt. Die Nummer enthält folgende Aufsätze zum Thema "Insolvenzrechtsreform - mehr Effizienz bei Insolvenz?": KLAUS STÜDEMANN, Der Gedanke der Fortführung insolvent gewordener Unternehmen und seine Verwirklichung im neuen Insolvenzrecht (1 ff); RAINER FUNKE, Die bestmögliche Befriedigung der Gläubiger als Hauptziel des Insolvenzverfahrens (26 ff); JOCHEN DRUKARCZYK, Verwertungsformen und Kosten der Insolvenz (40 ff). Dazu sind in einem Meinungsspiegel (59 ff) Äußerungen erster Kenner des Insolvenzrechts wiedergegeben: so von HERBERT HAX, HANS-GEORG LANDFERMANN, KARL HEINZ MAUS, MANFRED OBERMÜLLER/BARBARA LIVONIUS, KARSTEN SCHMIDT und WILHELM UHLENBRUCK.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 1995, 87

01.06.1995
Heft 3/1995
Autor/in
Andreas Konecny

Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny ist Professor am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien.

Publikationen:
Mitherausgeber und Autor von Konecny(/Schubert), Kommentar zu den Insolvenzgesetzen und
Fasching/Konecny, Kommentar zu den Zivilprozessgesetzen3.