Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Beurteilung grenzüberschreitender Arbeitskräfteüberlassung - Änderung der bisherigen Rechtsprechung

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

AÜG: § 4

Entgegen der bisherigen ständigen Rechtsprechung des VwGH reicht es für die Annahme einer (grenzüberschreitenden) Arbeitskräfteüberlassung iSd AÜG nicht aus, dass der Tatbestand auch nur einer der vier Ziffern des § 4 Abs 2 AÜG erfüllt ist, selbst wenn die zu Grunde liegende Vereinbarung zivilrechtlich als Werkvertrag einzustufen wäre.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6569/5/2017

12.10.2017
Heft 6569/2017