Rechtsprechung / Steuerrecht

BFG: Beweislast bei Beantragung des großen Pendlerpauschales

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

EStG: § 16 Abs 1 Z 6

BAO: § 138

Im vorliegenden Fall ist strittig, ob dem Beschwerdeführer in den Jahren 2011 und 2012 das große Pendlerpauschale für Wegstrecken über 60 km zusteht. Dazu brachte er vor, dass er die Wegstrecke Wohnung-Arbeitsstätte-Wohnung 12 Mal pro Monat zurücklegt. Laut Routenplaner beträgt die einfache Fahrtstrecke - je nach gewählter Route - 175 bzw 195 km; die Fahrtzeit dafür macht 2 Stunden 24 Minuten bzw 2 Stunden 18 Minuten aus. An seiner Dienststelle könnte der Beschwerdeführer einen Raum entgeltlich nutzen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6591/16/2018

22.03.2018
Heft 6591/2018