Artikelrundschau / Arbeitsrecht

Brodil, Die "Dritte Dimension" im Arbeitsverhältnis - Rechtsgrundlagen für Schutz- und Sorgfaltspflichten (auch) zwischen Arbeitnehmern, ZAS 2021, 4

Bearbeiterin: Bettina Sabara

In Zeiten möglicher Infektionen mit dem Coronavirus und der damit einhergehenden drohenden Gefahr der Verbreitung innerhalb der Belegschaft eines Betriebs sind Rechtsfragen iZm dem Bestand bzw Umfang von wechselseitigen Schutz-, Sorgfalts- und Informationspflichten zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, allerdings auch zwischen Arbeitnehmern untereinander, aufgetreten. Brodil präsentiert dazu dogmatische Ansätze zur Begründung von einschlägigen Nebenpflichten und deren Sorgfaltsmaßstab und kommt dabei zu dem Schluss, dass Schutz- und Sorgfaltspflichten gegenüber Arbeitskollegen dadurch wahrgenommen werden können, dass jeder einzelne Arbeitsvertrag auch als Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter angesehen wird. Da idR ein Arbeitnehmer nicht als Erfüllungsgehilfe des Arbeitgebers zur Wahrnehmung der Fürsorgepflicht anzusehen sei, verbleibe Raum für eine Haftung aus Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter. Diese Haftung beschränke sich allerdings auf die Arbeitskollegen im engeren Sinn. Alternativ könne eine nähere Präzisierung von Schutz- und Sorgfaltspflichten gegenüber Arbeitskollegen auch über den Sorgfaltsmaßstab bei der deliktischen Haftung erfolgen. Gerade das enge, faktische Naheverhältnis zwischen Kollegen spreche für eine über den rein deliktischen Maßstab hinausgehende Sorgfaltsverbindlichkeit von Arbeitnehmern.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6746/20/2021

29.04.2021
Heft 6746/2021