Revision und Kontrolle

CEAOB-Guideline zur Honorarbegrenzung bei der Erbringung von Nichtprüfungsleistungen durch den Abschlussprüfer ("fee cap")

Mag. Manuel Schallar

Das "Committee of European Audit Oversight Bodies" (CEAOB) äußerte sich erstmals im Rahmen einer Richtlinie zu Auslegungsfragen der Abschlussprüfer-Verordnung hinsichtlich der Honorarbegrenzung bei der Erbringung von Nichtprüfungsleistungen durch den Abschlussprüfer ("fee cap"). Der vorliegende Beitrag geht auf die Rechtsgrundlagen des "fee cap" ein und gibt die Inhalte der CEAOB-Richtlinie zusammengefasst wieder.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2019/66

30.09.2019
Heft 9/2019
Autor/in
Manuel Schallar

Mag. Manuel Schallar ist Jurist der Gruppe Recht, Internationales & Qualitätssicherung bei der Abschlussprüferaufsichtsbehörde (APAB).