Thema - Arbeitsrecht

Die Bemessungsgrundlage für die Abfertigung Alt

Florian Dauser, LL.M.

Für Arbeitsverhältnisse, die vor dem 1. 1. 2003 begründet wurden, gelten nach wie vor die gesetzlichen Bestimmungen über die "Abfertigung Alt". Bis das letzte Arbeitsverhältnis, auf das diese Rechtslage anwendbar ist, endet, stellt sich für Arbeitgeber die Herausforderung, eine korrekte Abrechnung und Auszahlung der Abfertigung Alt zu gewährleisten. Neben der Bewältigung der mit der Auszahlung verbundenen wirtschaftlichen Belastung ist die korrekte Bemessung der Abfertigung Alt eine vom Arbeitgeber zu absolvierende Kerndisziplin. Dieser Beitrag beschäftigt sich überblicksmäßig mit der aktuell gesicherten Rechtslage zur Bemessungsgrundlage, die für die Berechnung der Abfertigung Alt heranzuziehen ist.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6684/5/2020

30.01.2020
Heft 6684/2020
Autor/in
Florian Dauser

Florian Dauser, LL.M. ist Rechtsanwaltsanwärter bei Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH in Wien und im Bereich Arbeitsrecht spezialisiert.