Fälle aus der Praxis

Die Berechnung von Sozialkapitalrückstellungen in der Praxis: Welche Daten werden benötigt?

WP / StB Mag. Bernhard Winter / StB Mag. (FH) Michael Kern, LL.M. / StB Christina Gazso, MSc (WU) / StB Birgit Marchhart, M. A.

Erstellen Sie die Lohnverrechnung für die im Unternehmen beschäftigten Mitarbeiter selbst und wird die Berechnung der Sozialkapitalrückstellungen und Altersteilzeitverbindlichkeiten zum Abschlussstichtag von Dritter Seite durchgeführt? Wir haben für Sie zusammengefasst, was konkret zu tun bzw vorzubereiten ist, und einen praxisrelevanten Überblick erstellt, sodass die Berechnung zukünftig so effizient und zeitsparend wie möglich abgewickelt werden kann.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWP 2019/28

27.11.2019
Heft 6/2019
Autor/in
Christina Gazso

Christina Gazso, MSc (WU) ist als Steuerberaterin in der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH mit den Beratungsschwerpunkten Rechnungslegung, Unternehmensbesteuerung und internationales Steuerrecht tätig.

Birgit Marchhart

Birgit Marchhart, M.A. ist als Senior Consultant bei der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH in Wien tätig. Ihre Beratungsschwerpunkte umfassen insbesondere die Erstellung von Jahres- und Konzernabschlüssen sowie die steuerliche Beratung von Kapitalgesellschaften.

Bernhard Winter

Mag. Bernhard Winter ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Eigentümer der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH in Wien. Seine Beratungsschwerpunkte sind österreichische und internationale Rechnungslegung sowie Unternehmenssteuern.

Michael Kern

Mag. (FH) Michael Kern, LL.M. ist Steuerberater und Geschäftsführer der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH mit den Beratungsschwerpunkten Konzern­rechnungslegung, Unternehmensbesteuerung sowie internationales Steuerrecht.