Thema

Die Errichtung einer Wallbox als privilegierte Änderung iSd § 16 Abs 2 Z 2 WEG

RA Dr. Daniel Tamerl / RAA Dr. Frederick Pfeifer

Zugleich eine Anmerkung zu 5 Ob 173/19f = Zak 2020/167, 95

Mit der stetig zunehmenden Verbreitung von Elektrofahrzeugen gehen auch zahlreiche rechtliche Fragestellungen einher. Im Wohnungseigentumsrecht schafft die E 5 Ob 173/19f nun erstmals etwas Klarheit. Wie diese E zu bewerten ist, soll im folgenden Beitrag erörtert werden.

Einem WEer steht grundsätzlich das Recht zu, an seinem WE-Objekt Änderungen auf eigene Kosten vorzunehmen. Dieses Recht ist dadurch beschränkt, dass eine Änderung weder eine Schädigung des Hauses noch eine Beeinträchtigung schutzwürdiger Interessen der anderen WEer noch eine Gefahr für die Sicherheit von Personen, des Hauses oder von anderen Sachen zur Folge haben darf (§ 16 Abs 2 Z 1 WEG).

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ImmoZak 2020/45

27.11.2020
Heft 4/2020
Autor/in
Frederick Pfeifer

Dr. Frederick Pfeifer ist Rechtsanwaltsanwärter bei CHG Czernich Rechtsanwälte in Innsbruck und Wien. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Allgemeinen Zivil- und Vertragsrecht sowie dem Unternehmens- und Gesellschaftsrecht

Daniel Tamerl

Dr. Daniel Tamerl ist Rechtsanwalt und Partner bei CHG Czernich Rechtsanwälte in Innsbruck und Wien. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Vertrags-, Immobilien- und Unternehmensrecht. Zuvor war er Universitätsassistent am Institut für Zivilrecht der Universität Innsbruck. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zum privaten Wirtschaftsrecht sowie zum Zivil- und Immobilienrecht.