Fachliteratur Bücher

Die Räumungsexekution

Andreas Konecny

Jährlich gibt es über 13.000 Räumungsexekutionen, die Anlass für diesen „immolex spezial“-Band waren (s Vorwort III). Auch im Zusammenhang mit Insolvenzverfahren sind die Beteiligten immer wieder mit Räumungen konfrontiert, und mit § 12a AO hat der Gesetzgeber (allerdings bislang nur für das „Orchideenverfahren“ Ausgleich) die Möglichkeit geschaffen, den Verlust von Geschäftslokalen im Weg der Räumungsexekution zu verhindern. Der Autor, als Exekutionsrichter beim BG Linz intensiv mit der Materie beschäftigt, bietet in seinem Buch ein ausführliche und insb sehr praxisorientierte Darstellung des Verfahrens, vom Exekutionsantrag (13 ff) über Bewilligung und Vollzug (59 ff, 83 ff), Kosten (113 ff) und Behandlung des Delogierungsguts (127 ff) bis zu Einzelfragen wie Räumungsaufschub (149 ff) oder Übergabe einer zwangsversteigerten Liegenschaft an den Ersteher (183 ff). Auch insolvenzrechtliche Bezüge werden behandelt (s 23 zur Bedeutung der Konkurseröffnung; 179 ff zur Aufschiebung gem § 12a AO). Die Ausführungen Minis sind kompetent, er nimmt auch durchgehend zu Rechtsfragen eigenständig Stellung. Viele Muster für Anträge bzw Entscheidungen sowie Beispiele runden das informative Werk ab.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZIK 2008/11

06.03.2008
Heft 1/2008
Autor/in
Andreas Konecny

Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny ist Professor am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien.

Publikationen:
Mitherausgeber und Autor von Konecny(/Schubert), Kommentar zu den Insolvenzgesetzen und
Fasching/Konecny, Kommentar zu den Zivilprozessgesetzen3.