Thema - Arbeitsrecht

Die Umsetzung der Whistleblowing-Richtlinie in Österreich - Wer ist betroffen und was bedeutet dies inhaltlich?

Mag. Wolfram Hitz

In letzter Zeit häufen sich Medienberichte zum Thema "Whistleblowing-Richtlinie" und erhalten Firmen Angebote bzw werden aufgefordert, betriebsinterne Maßnahmen in diesem Zusammenhang zu setzen. Im Beitrag wird auf den Hintergrund und aktuellen Umsetzungsstand eingegangen und sollen die Eckpunkte grob umrissen werden.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6766/5/2021

23.09.2021
Heft 6766/2021
Autor/in
Wolfram Hitz

Mag. Wolfram Hitz ist sozialpolitischer Referent in der Bundessparte Information & Consulting der Wirtschaftskammer Österreich. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf Kollektivvertragsverhandlung und -beauskunftung sowie spartenspezifischen arbeitsrechtlichen Gesetzesbegutachtungen und Wissensvermittlung. Laufende Vortragstätigkeit, firmeninterne Trainings und Schulungen, Lehrtätigkeit an der Donau Universität Krems, Publikation von Fachartikeln