Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Einstellung der Firmenpension wegen hetzerischen Facebook-Postings

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

ABGB: § 863

Ein einmaliger, strafrechtlich nicht geahndeter hetzerischer Kommentar eines ehemaligen Arbeitnehmers gegen Flüchtlinge auf Facebook unter Anführung seiner ehemaligen Stellung beim namentlich genannten Arbeitgeber rechtfertigt bei Fehlen eines Widerrufvorbehalts und einer Treuepflichtklausel im Pensionsvertrag noch nicht die Einstellung der Betriebspension.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6568/8/2017

05.10.2017
Heft 6568/2017