Thema - Arbeitsrecht

Entgeltfortzahlung von Überstunden

Dr. Andreas Gerhartl

Die Höhe der Entgeltfortzahlung bei Dienstverhinderung (Urlaub, Krankenstand, Dienstfreistellung etc) ist relativ häufig Gegenstand (höchst)gerichtlicher Entscheidungen. Im Folgenden wird diese Problematik anhand der Einbeziehung von (fiktiven) Überstunden behandelt. Dabei werden einige neuralgische Punkte auch kritisch beleuchtet.

Die Rechtsordnung kennt etliche Fälle, in denen der Arbeitnehmer trotz Unterbleiben der Arbeitsleistung einen (allenfalls zeitlich begrenzten) Anspruch auf (gänzliche oder teilweise) Weiterzahlung des Entgelts hat, beispielsweise

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6593/5/2018

06.04.2018
Heft 6593/2018
Autor/in
Andreas Gerhartl

Dr. Andreas Gerhartl ist Mitarbeiter des Büros der Landesgeschäftsführung des AMS Niederösterreich.

Arbeitsschwerpunkte: Arbeits- und Sozialrecht, Vergaberecht, Daten­­schutz­recht.