Rechtsprechung / Vertragsbedienstetenrecht

Ersatzarbeitsplatz für gesundheitlich beeinträchtigten Vertragsbediensteten

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

VBG: § 32

Im Fall partieller Dienstunfähigkeit eines Vertragsbediensteten ist der Dienstgeber zwar verhalten, dem Dienstnehmer auch leichtere Arbeit zuzuweisen. Er ist aber nicht verpflichtet, seine Arbeitsorganisation umzustrukturieren oder gar nicht existierende Arbeitsplätze neu zu schaffen, nur um der eingeschränkten Leistungsfähigkeit des Vertragsbediensteten gerecht zu werden.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6577/8/2017

07.12.2017
Heft 6577/2017